Obsidian – die spirituelle Kraft des Vulkans

von Miriam Fischer März 31, 2019 4 Minuten Lesezeit

Obsidian – die spirituelle Kraft des Vulkans

Obsidian – die spirituelle Kraft des Vulkans

Obsidian, auch Vulkanglas genannt, ist ein sehr kraftvoller Stein. Seine Energie wirkt hauptsächlich auf das Gleichgewicht der unteren Chakren. Aufgrund seiner erdenden und energetisch schützenden Wirkung ist er ein beliebter Heilstein und findet Anwendung bei einer Vielzahl von körperlichen und psychischen Beschwerden. Nutze seine Kraft, indem du ihn als Schmuck trägst oder während der Meditation auf deinen Körper legst.

Geschichte, Herkunft und Eigenschaften

Obsidian ist ein Vulkangestein, das entsteht, wenn brodelnd heiße Lava auf kaltes Wasser trifft, plötzlich abkühlt und erstarrt. Es besteht zu 70 Prozent aus Kieselsäure. Eisen und Magnesium färben ihn von schwarz über dunkelgrün bis dunkelbraun. Seine Zusammensetzung ähnelt Granit und Rhyolith.

Am bekanntesten ist der schwarze Obsidian. Aufgrund seines Gewichts und seiner Farbe wird der schwarze Obsidian häufig mit dem Pechstein verwechselt. Die Farbe des Obsidians kann stark variieren, von sehr dunkel- bis hellgrün und sogar rötlich. Außerdem kann er mit weißen, schwarzen und roten Adern durchzogen sein oder einen Schimmer in verschiedenen Farbtönen ausstrahlen.

Benannt wurde er nach dem Römer Obsius, der in der Antike erstmals einen Obsidian von Äthiopien nach Rom mitgebracht haben soll. Der Obsidian ist ein sehr harter und spröder Stein und wurde aufgrund seiner scharfen Kanten bereits in der Steinzeit als Waffe und Werkzeug verwendet, wie etwa Schneid- und Bohrwerkzeuge, Messer, Speer- und Pfeilspitzen.

Obsidian ist ausschließlich in Vulkangegenden zu finden, zum Beispiel in:

  • Äthiopien
  • Armenien
  • Chile
  • Griechenland
  • Guatemala
  • Island
  • Italien
  • Japan
  • Kanarische Inseln
  • Mexiko
  • Neuseeland
  • Peru
  • Türkei
  • USA

Die physische Heilkraft von Obsidian

Als Heilstein dient der Obsidian dazu, die Ursache der Erkrankung zu finden. Dieser Stein ermöglicht es dir, alles zu verdauen, was im Alltag schwierig ist. Die Verwendung dieses energetischen Steins hilft dabei, den Körper zu entgiften und erleichtert so die Lösung energetischer Blockaden, die den physischen Symptomen zugrunde liegen.

Obsidian hilft, Beschwerden wie Verletzungen, Rheuma und sogar Arthritis zu bessern. Außerdem wirkt er sich positiv auf die Durchblutung aus und fördert die Heilung von Schnittwunden und Verletzungen. Bei Muskelkrämpfen und Bauchkrämpfen sowie anderen Magen-Darmbeschwerden kann der Obsidian ebenfalls für Linderung sorgen. Darüber hinaus wird ihm eine heilende Wirkung bei Prostata- sowie Blasen- und Nierenproblemen zugeschrieben.

Spirituelle Eigenschaften und Verwendung

Zu den Eigenschaften von Obsidian gehört seine schützende Kraft. Er wirkt sich positiv auf das Fließen der Lebensenergie aus, löst energetische Blockaden und wirkt als Schutzschild gegen negative Energien. Obsidian ist in der Lage, im Inneren, auf die Seele der Person, die ihn besitzt, zu wirken. Er kann Veränderungen schlagartig herbeiführen, mit extremer Geschwindigkeit und großer Kraft. Wie bei einem Vulkanausbruch sorgt er dafür, dass im Inneren Verborgenes explosionsartig nach außen kommt. So bringt er Unbewusstes ans Bewusstsein und fördert die Auseinandersetzung mit der persönlichen Schattenseite.

Nichts kann sich vor Obsidian verstecken, er zwingt uns, uns spirituell weiterzuentwickeln und gibt uns dabei Stabilität. Er kann schnell und schlagartig negative Emotionen und unangenehme Wahrheiten an die Oberfläche bringen. Ebenso kann er Blockaden der Kreativität lösen und versteckte Talente zum Vorschein bringen.

Der tiefste Spiegel unserer Seele

Der Obsidian ist auch als der „Stein der Wahrheit“ und „Spiegel der Seele“ bekannt. Er hilft dir, dich mit deinen persönlichen Ängsten auseinanderzusetzen und dich deinen Phobien zu stellen. Insbesondere, wenn du dich mit Traumata aus deiner Vergangenheit beschäftigen möchtest, kann dir Obsidian von großer Hilfe sein. Die Energie des Heilsteins geht zum Ursprung der Angst und bringt Aspekte ans Tageslicht, denen du dich stellen musst, um deine Ängste zu überwinden. Der Obsidian kann die Rückkehr in vergangene Leben erleichtern, um tief verwurzelte Emotionen oder Traumata zu heilen. Verwende ihn also mit Bedacht und nur, wenn du Veränderung herbeiführen möchtest und Raum und Zeit hast, dich mit dir selbst zu beschäftigen.

Der Obsidian hat eine starke mentale Wirkung und hilft dir, den Kopf frei zu kriegen und Verwirrungen aufzulösen. Er fördert nicht nur einen klaren Geist, sondern auch die Entwicklung von Vertrauen und insbesondere die Stärkung des Selbstvertrauens. Der Obsidian erdet den Menschen, der ihn verwendet und beschützt ihn wie ein Schutzschild vor energetischen Übergriffen und negativen Energien. Dadurch schafft er einen sicheren Raum, in dem die Auseinandersetzung mit psychischen Belastungen und persönlichen Traumata stattfinden kann. Abhängig von der Farbe des Obsidians können die Vorteile eines bestimmten Aspekts gesteigert werden.

Obsidian-Farben und spezifische Eigenschaften

  • Schwarzer Obsidianist ein sehr kraftvoller und sehr kreativer Stein. Seine Verwendung verstärkt die Innenschau und führt dazu, sich dem wahren Selbst zu stellen. Er ist sehr schützend, weist Negativität ab und zerstreut lieblose Gedanken. Lege ihn während der Meditation auf deinen Bauchnabel und du wirst spüren, wie er seine spirituelle Energie im Körper einsetzt und deine mentalen Barrieren sowie emotionalen Blockaden auflöst.
  • Goldener Obsidianist sehr wirksam als Kristallkugel für die Kommunikation mit der Quelle des Seins. Auf psychischer Ebene beseitigt er Gefühle der Sinnlosigkeit oder Konflikte mit dem Ego. Auf der spirituellen Heilungsebene gleicht er die Energiefelder aus.
  • Mahagoni-Obsidianwird der bräunliche Obsidian genannt, der eine sanftere Energie als der schwarze Obsidian hat. Er verleiht Kraft und Vitalität, fördert das Konzentrationsvermögen und beseitigt Energieblockaden weniger heftig und dennoch effektiv. Seine hellere Farbe hat er aufgrund seines höheren Eisengehalts, weswegen er auch stark erdend und ausgleichend wirkt.
  • Regenbogen-Obsidianist ein sehr zierlicher Obsidian, hat dennoch eine sehr kraftvolle und schützende Wirkung. Er vereint das Farbspektrum des Regenbogens, absorbiert die negative Energie der Aura und beseitigt körperlichen und psychischen Stress, indem er die Chakren reinigt und die Lebensenergie zum Fließen bringt. Nutze ihn bei der Meditation, um dein Gleichgewicht auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene zu stärken.
  • Blaugrüner Obsidianhat eine positive Wirkung auf das Herz- sowie Hals-Chakra. Er wirkt unterstützend dabei, das Herz zu befreien und ihm Ausdruck zu verleihen.
  • Rauch-Obsidian, auchApachentränengenannt, ist schwarz, leicht bräunlich, violett oder grünlich und lässt einen goldenen Schimmer erkennen, wenn man ihn ans Licht hält. Dieser Schimmer sieht ein bisschen aus wie Rauch. Laut Legende ist an seiner Fundstelle ein Indianer gestorben. Möglicherweise wird ihm deswegen eine trostspendende Wirkung beigemessen.
Stahlblauer Obsidianist schwarzer Obsidian mit einem tiefblauen Schimmer. Die im Licht zu erkennenden Farbnuancen reichen von Hell- bis Indigoblau. Dieser Obsidian wirkt auf das sechste Chakra, das dritte Auge, und stärkt die Intuition sowie die übersinnliche Wahrnehmungsfähigkeit.
Miriam Fischer
Miriam Fischer


Schreibe einen Kommentar