Die vier Elemente der wahren Liebe nach den Lehren des Buddha

von Miriam Fischer September 22, 2018 4 Minuten Lesezeit 1 Kommentar

Die vier Elemente der wahren Liebe nach den Lehren Buddhas , meinbuddha , buddha

Die vier Elemente der wahren Liebe nach den Lehren Buddhas

WIE MAN EINE BEZIEHUNG VERTIEFT

Im buddhistischen Glauben gibt es vier Elemente der Liebe. Diese machen die Liebe zu der "wahren" Liebe. Diese Elemente müssen vorhanden sein, um die Liebe wahr und auch langlebig zu machen.

Sie sind keine spirituellen oder gar magische Geheimnisse, sie sind einfach Verhaltensweisen und Tugenden, die wir als Mensch einhalten müssen, um die Liebe zu verstärken.

Diese vier Elemente der Liebe sind simple anzuwenden und trotz Ihrer Einfachheit machen sie eine Beziehung viel erfüllender.

 

1. Maitri

" Bezwinge den Zornigen, indem du deine eigene Wut unter Kontrolle hast; bezwinge die Gottlosen durch deine Güte; und bezwinge den Geizigen durch Großzügigkeit und den Lügner, indem du die Wahrheit sagst. - Buddha "

Maitri bedeutet übersetzt soviel wie Freundlichkeit oder Wohlwollen. Dies bedeutet, sich nicht nur zu wünschen jemanden glücklich zu machen, sondern auch die Fähigkeit sie zu besitzen. Du solltest die Absicht haben, jemanden zu lieben, aber die Art, wie du liebst, kann die Person unglücklich machen.

Du kannst die Weise des Maitri implementieren, indem du wirklich auf die Gefühle der Person achtest, die du liebst, und ein tieferes Verständnis dafür entwickelst, wer du selber als Person bist. Indem du andere Person verstehst, wirst du im Umkehrschluss auch lernen, dich selbst mehr zu lieben. Dieses Verständnis geht aus den Ambitionen, Wünschen und Problemen deines Partners hervor.

Wie du dieses Element entwickelst:

Nimm dir genügend Zeit, um aufmerksam zu sein und deinen Partner zu beobachten. Höre ihm zu und frage ihn nach seinen Plänen und Wünschen. Je mehr du über deinen Partner herausfindest, desto mehr Türen öffnen sich, die zu einer sinnlichen und erfüllenden Liebe führen. 

 

2. Karuna

"Wenn wir das Wunder einer einzigen Blume genau sehen könnten, würde dies unser ganzes Leben verändern. - Buddha''

Das zweite Element der Liebe ist Karuna, was übersetzt Mitgefühl bedeutet. Dies ist die Fähigkeit, den Schmerz des anderen zu lindern, sowie auch die dessen Wünsche zu erfüllen. Dies hängt eng mit dem Vertrauen zusammen und basiert darauf, jedoch bedeutet dies ebenfalls das Leid des anderen zu verstehen. Nur wenn du wahrhaftig das Leiden des anderen verstehst, bist du in der Lage die Last zu erleichtern und deinem Partner  zu helfen. 

Meditiere, damit es dir leichter fällt, deine oder deinen Geliebte/n zu verstehen, herauszufinden was sie/ihn beunruhigt und wie du helfen kannst und sie unterstützt aus deiner Kraft.

Wie du dieses Element entwickelst:

Kommuniziere mit deinem Partner und finde heraus was ihn beunruhigt und frage, ob es etwas gibt, was du tun kannst, um ihn zu helfen. Gespräche anzufangen, Verständnis entwickeln und das Bedürfnis zu helfen wird eure Beziehung kräftigen in jeder Hinsicht. 

 

3. Mudita

Das dritte Element ist Mudita, die Übersetzung hier ist Freude oder Glück. Dieses Element der wahrhaftigen Liebe ist eines der wichtigsten in seiner Art und verbindet in gewisser Weise alle vier Elemente. Wenn keine Freude oder Glückseligkeit in der Beziehung existiert, dann ist die Liebe nicht die wahre Liebe. Wenn dich dein Partner die meiste Zeit nur Nerven kostet oder sogar bedrückt, dann ist es in der Tat keine Liebe, in die du weitere Zeit investieren solltest, oder die Liebe ist einfach mit der Zeit verloren gegangen, aufgrund zu unterschiedlicher Interessen. Liebe muss erfüllend sein und Freude und Glück für diejenigen bringen, die sie fühlen.

Wenn wir verliebt sind und und positive Gefühle entwickeln, wird unsere Liebe stärker. Dies ist ein Zeichen dafür, dass die Liebe echt ist. Wenn es keine Freude oder Glückseligkeit in der Liebe gibt, dann ist es vielleicht Gewohnheit, aber keine Liebe mehr.

Wie du dieses Element entwickelst:

Nimm dir Zeit, dich auf Dinge zu konzentrieren, die dir gut tun, zusammen mit deinem Partner, oder auch alleine. Wenn sich Freude dabei in dir entwickelt, dann ist es einfach für dich diese auch zu teilen. Du solltest in der Lage sein, selbst glücklich zu sein, als auch mit deinem Partner zusammen. So entsteht die Liebe in wahrer Form. 

 

4. Upeksha

'' Der Preis der Freiheit ist einfach die Entscheidung, frei zu sein. - Buddha ''

Das letzte der vier Elemente der Liebe ist Upeksha, was Freiheit bedeutet. Wenn die Liebe echt ist, sollten beide Menschen welche die Beziehung führen, Freiheit haben und sich in der Beziehung frei entfalten können. Jede Person sollte sich frei fühlen, eine eigene Persönlichkeit zu sein, die es sich selbst erlaubt, auf ihre eigene Weise zu wachsen und sich weiter zu entwickeln. Dies ermöglicht dir, immer du selbst zu sein und deine Privatsphäre zu wahren, mit den Gewissen, dass dein Partner das gleiche tut. Teil der Beziehung sollte es auch sein, sich bekräftigt zu fühlen, Ideen und Gedanken auszuleben ohne Angst oder Vorurteile zu bekommen. Frei zu sein und gleichzeitig Teil einer Beziehung zu sein, ist ein Zeichen der wahren Liebe.

Entwickle dieses Element:

Verbringe Zeit abseits von deinem Partner, ohne sich gegenseitig kontrollieren zu müssen. Mache die Dinge, die du persönlich genießt und auf die du stolz bist. Wenn ihr wieder zusammen seid, redet ihr über diese Dinge und warum sie dich glücklich machen.

Investiere ebenfalls auch Zeit, über andere Gedankengänge und Ideen zu sprechen, die du hast oder dir auf dem Herzen liegen. Basiere dein Handeln auf diesen Ideen und plane Aktivitäten, die du, oder auch zusammen, machen möchtet. Ein Gefühl der Freiheit in der Beziehung zu entwickeln, lässt beide Menschen und auch die Liebe wachsen.

Der Buddha sprach über viele Dinge in seinem Leben, aber Liebe und das Leben selbst waren sehr häufige Themen. Seine Lehren über die Liebe zeigen uns bis heute, dass wahre Liebe etwas Positives und Erleuchtendes sein sollte, das unserem Leben Freude und Freiheit bringt. Wenn man diese vier Elemente der Liebe im Auge behält, könnte es vieles erleichtern, sowie die wahre Liebe, wie wir sie verstehen, zu finden.

"Liebe ist ein Geschenk der tiefsten Seele an jemanden, so dass beide ein ganzes sein können. - Buddha ''

Miriam Fischer
Miriam Fischer


1 Antwort

Miguel Koray
Miguel Koray

Dezember 11, 2018

Dieser Artikel beschreibt perfekt wie die Liebe sein sollte ! Und wie Buddha es gesehen hat !

Schreibe einen Kommentar