2019 – Das chinesische Jahr des Schweins

von Miriam Fischer Februar 15, 2019 4 Minuten Lesezeit 1 Kommentar

2019 – Das chinesische Jahr des Schweins

2019 – Das chinesische Jahr des Schweins

Der erste Monat des neuen Jahres ist bereits vorbei, zumindest in unserer Kultur. In China hat das neue Jahr erst mit dem Neumond am 5. Februar begonnen. Im chinesischen Kalender ist das Jahr 2019 das Jahr des Schweins. Das chinesische Neujahr wird von Chinesen auf der ganzen Welt gefeiert und findet am Dienstag, 5. Februar 2019 statt. Die ganze Woche über gibt es Festlichkeiten zum Jahresbeginn und die meisten Chinesen nehmen sich ein oder zwei Wochen Urlaub, um die Feiertage im Kreise der Familie zu verbringen

Das Jahr des Schweins – ein Jahr des Glücks!

Das Schwein ist das zwölfte aller Tierkreistiere. Einer Legende zufolge sagte der Jadekaiser, die Reihenfolge der Tiere würde so festgelegt, wie sie zu seinem Feste eintrafen. Das Schwein kam zu spät, weil es verschlafen hatte. Eine andere Geschichte besagt, dass ein Wolf sein Haus zerstört hatte und das Schwein musste zuerst sein Zuhause wiederaufbauen, bevor es losfahren konnte. Als es ankam, war es der letzte eintreffende Gast und konnte nur noch den zwölften Platz einnehmen.

In der chinesischen Kultur sind Schweine das Symbol für Reichtum. Aufgrund ihrer pummeligen Gesichter und großen Ohren repräsentieren sie Wohlstand und Überfluss und werden auch als Glücksbringer betrachtet.

Das chinesische Neujahr

In den Ländern, wo Neujahr stets am 1. Januar gefeiert wird, gilt der sogenannte gregorianische Kalender. Obwohl der gregorianische Kalender weltweit häufiger verwendet wird, hat der Mondkalender in China immer noch seinen Platz. Das Datum des chinesischen Neujahrs fällt jedes Jahr auf einen Neumond, weshalb es sich jedes Jahr ändert. Normalerweise fällt es jedoch auf ein Datum zwischen dem 21. Januar und dem 20. Februar.

Das chinesische Neujahr, das auch als Frühlingsfest bekannt ist, entspricht jedes Jahr einem anderen der zwölf chinesischen Tierkreiszeichen. Diese zwölf Tiere sind: Ratte, Ochse, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund und Schwein. Jedes Tier hat seine spezifischen Eigenschaften. 2019 ist das Jahr des Schweins und in der chinesischen Kultur repräsentieren Schweine Glück.

Die zwölf Tierkreiszeichen im chinesischen Horoskop

Hier findest du die zwölf chinesischen Tierkreiszeichen, ihre Eigenschaften und entsprechenden Geburtsjahre:

Ratte

Das erste Tier des Tierkreises ist die Ratte. Klingt nicht so ansprechend, aber zu den Merkmalen zählen Klugheit, schnelles Denken und Erfolg. Ratten sind kommunikativ und gewitzt und schließen leicht Kontakte. Das Jahr der Ratte gilt für diejenigen, die 1948, 1960, 1972, 1984, 1996 und 2008 geboren wurden.

Ochse

Ochsen sind harte Arbeiter, intelligent und zuverlässig. Sie sind willensstark und bodenständig, können sich durchsetzen und wissen immer wo es langgeht. Wenn du 1949, 1961, 1973, 1985, 1997 oder 2009 geboren wurdest, bist du im chinesischen Horoskop ein Ochse.

Tiger

Die Eigenschaften des Tigers sind genau das, was der Tiger eben verkörpert. Mut, Elan und stets bereit, eine neue Herausforderung anzunehmen und sich auf ein Abenteuer einzulassen. Der Tiger ist leidenschaftlich, impulsiv und immer auf Action. Tiger sind alle, die 1950, 1962, 1974, 1986, 1998 und 2010 geboren wurden.

Hase

Zu den Merkmalen des Hasen gehören Freundlichkeit und Gelassenheit. Aufgrund ihrer ruhigen Persönlichkeit werden sie oft verkannt und als schwach eingeschätzt, auch wenn sie in Wirklichkeit voller Selbstbewusstsein und Stärke sind. Diejenigen, die 1951, 1963, 1975, 1987, 1999 und 2011 geboren wurden, sind Hasen.

Drache

Drachen sind stark und unabhängig, zugleich aber anmutig und grazil. Drachen sind tollkühne Kämpfer und mutige Weltverbesserer. In China stehen Drachen für Glück, Reichtum und Macht. Diejenigen, die 1952, 1964, 1976, 1988, 2000 oder 2012 geboren wurden, sind im chinesischen Horoskop Drachen.

Schlange

Der sechste Tierkreis, die Schlange, ist nicht etwa ein Tier zum Fürchten, auch wenn viele Menschen keine Schlangen mögen. Die Schlange als Tierkreiszeichen ist geheimnisvoll und tiefsinnig und hat etwas sehr Mysteriöses an sich. Schlangen sind sehr charismatisch und einflussreich, zugleich sind sie sehr klug und wissen, wie sie an ihr Ziel gelangen. Schlangen sind all diejenigen, die 1953, 1965, 1977, 1989, 2001 und 2013 geboren wurden.

Pferd

In der chinesischen Kultur steht das Pferd für Geschwindigkeit und Freiheit. Genau wie ihr tierisches Gegenstück sind die im Jahr des Pferdes geborenen Menschen voller Energie und glauben fest an ihre Träume, denen sie zielstrebig und schnell nachjagen. Pferde sind immer in Bewegung und es fällt so manch einem schwer, mit ihnen mitzuhalten. Sie stehen nicht ohne Grund für Freiheit und Abenteuerlust. Das Pferd ist das Tierkreiszeichen derjenigen, die 1954, 1966, 1978, 1990, 2002 und 2014 geboren wurden.

Ziege

Ziegen meckern fast nie. Sie sind liebenswürdig, weil sie liebevoll und selbstlos sind und immer an andere denken. Ziegen sind sanftmütig und stets hilfsbereit. Sie freuen sich über die schönen Dinge des Lebens und genießen gerne. Ziegen haben viel Glück im Leben. Wurdest du 1955, 1967, 1979, 1991 oder 2003 geboren? Dann bist du eine Ziege.

Affe

Affen sind ziemlich intelligent, sind oft im Beruf sehr erfolgreich und gewinnen sogar Preise und Auszeichnungen für ihre außergewöhnlichen Leistungen. Bei all dem Ehrgeiz und Erfolg können Affen durchaus ein wenig arrogant sein. Der Affe ist kreativ und verfügt über ein außerordentliches Improvisationstalent. Wenn du 1956, 1968, 1980, 1992 oder 2004 geboren bist, dann bist du ein Affe.

Hahn

Der Hahn tendiert zum Perfektionismus. Er hat einen Hang zur Ordnung und geht die Dinge gerne strategisch an. Der Hahn geht aufrecht, ist bekannt für seinen Stolz und seine Aufrichtigkeit. Er ist extravagant und steht gerne im Mittelpunkt. Wer 1957, 1969, 1981, 1993 und 2005 geboren wurde ist im chinesischen Kalender ein Hahn.

Hund

Genau wie unsere vierbeinigen Freunde sind diejenigen, die im Jahr des Hundes geboren wurden, ehrlich, treu und die besten Freunde, die du haben kannst. Der Hund ist tapfer und kämpft für die Gerechtigkeit. Er ist idealistisch und setzt sich heldenhaft für die Schwachen ein. Wenn du 1946, 1958, 1970, 1982, 1994 oder 2006 geboren wurdest, dann erkennst du dich im Hund sicherlich wieder.

Schwein

Diejenigen, die im Jahr des zwölften Tierkreises geboren wurden, gelten als freundlich und entspannt und verlieren nur selten die Geduld. Das Schwein steht für Wohlstand und Glück, denn es vergnügt sich gern und es ist stets großzügig. Wie bereits erwähnt, ist 2019 das Jahr des Schweins, aber es gilt auch für diejenigen, die 2007, 1995, 1983, 1971, 1959 und 1947 geboren wurden. 2018 war das Jahr des Hundes – jetzt beginnt das chinesische Jahr des Schweins. Wir wünschen euch allen ganz viel Glück und Wohlstand im neuen Jahr!

Miriam Fischer
Miriam Fischer


1 Antwort

Aurelia Bachmann
Aurelia Bachmann

Februar 17, 2019

Wie wir dieses Jahr kommen?

Schreibe einen Kommentar